Die Oberschützenmeister der Schützenvereinigung Endersbach-Strümpfelbach 1879 e.V.


Ehrenoberschützenmeister
Fritz Mayer
1952 bis 1963



Ehrenoberschützenmeister
Richard Schilling
1963 bis 1979



Ehrenoberschützenmeister
Siegfried Neudörffer
1979 bis 1984



Ehrenoberschützenmeister
Eberhard Hermann
1984 bis 1991



Ehrenoberschützenmeister
Werner Jansen
1991 bis 2011



Ehrenoberschützenmeister
Hans Schimko
2011 bis 2015



Oberschützenmeister
Markus Schopf
2015 bis 2021



Oberschützenmeister
Tobias Sascha Wiegand
2021 bis 

 

 

 

Die Schützenkönige ab 1961

1961 Erich Munz 1962 Walter Keller 1963 Erhard Keller
1964 Hermann Vockensohn 1965 Horst Idler 1966 Siegfried Kurz
1967 Siegfried Kurz 1968 Erich Munz 1969 Eberhard Hermann
1970 Erich Gutmann 1971 Erich Gutmann 1972 Rolf Dietrich
1973 Rolf Dietrich 1974 Rolf Dietrich 1975 Karl-Heinz Ritter
1976 Karl-Heinz Ritter 1977 Siegfried Neudörffer 1978 Karl-Heinz Ritter
1979 Hermann Vockensohn 1980 Eberhard Hermann 1981 Wilhelm Ritter
1982 Wilhelm Ritter 1983 Udo Mödinger 1984 Bärbel Ritter
1985 Udo Mödinger 1986 Rupert Panhölzl 1987 Emil Mattheis
1988 Ute Kotschner 1989 Wolfgang Kadau 1990 Siegfried Kurz
1991 Joachim Neudörffer 1992 Lars Wohlhaupter 1993 Ralf Barfknecht
1994 Markus Schopf 1995 Alexander Schmid 1996 Joachim Neudörffer
1997 Alois Holzmann 1998 Hans Schimko 1999 Rolf Dietrich
2000 Jochen Munz 2001 Joachim Neudörffer 2002 Alexander Schmid
2003 Joachim Neudörffer 2004 Joachim Neudörffer 2005 Simon Heeß
2006 Frank Rostek 2007 Frank Rostek 2008 Maximilian Sigle
2009 Frank Rostek 2010 Rolf Dietrich 2011 Matthias Schimko
2012 Johann Wiesner 2013 Hans Schimko 2014 Rolf Dietrich
2015 Rolf Dietrich 2016 Bernhard Diensthuber 2017 Sven Bernecker
2018 Udo Michelsen 2019 Sven Bernecker 2020 Bernhard Diensthuber
2021 Silvia Munk 2022 Peter Diensthuber  

 

Wir trauern um unser Ehrenmitglied Rolf Dietrich,




dessen Lebensweg nach langer Krankheit zu Ende gegangen ist. Rolf war fast 7 Jahrzehnte Mitglied. In dieser Zeit schlug sein Herz für den Verein und er hat diesen maßgeblich geprägt. Unser Schützenhaus wäre ohne ihn nicht so, wie wir es heute für unseren Sport nutzen können. Er war ein großer Macher und Organisator, ohne sich in den Vordergrund zu drängen. Als Pressewart machte er unseren Verein in der Öffentlichkeit sichtbar. Gemeinsam mit seiner geliebten Frau Margot hat er bei vielen unvergessenen Schützenfesten für das leibliche Wohl gesorgt. Ob Pistole, Pfeil und Bogen oder Gewehr, Rolf war in allen Abteilungen zuhause und für alle da. Besonders die Jugendarbeit und Nachwuchsförderung lag ihm am Herzen und so verdanken viele heute bei ins aktive Schützen ihr Können seinem Engagement und seiner Fürsprache. Mit dem Luftgewehr hat er bis zu seiner schweren Erkrankung selbst noch sportliche Erfolge gefeiert, nicht von ungefähr wurde er sieben Mal mit dem besten Schuss zum Schützenkönig.

Am Freitag hieß es Abschied nehmen, aber wir begegnen ihm auf unseren Schießsportanlagen an vielen Stellen und denken mit großer Dankbarkeit an ihn! Unsere ganze Anteilnahme gilt seiner Frau Margot.